01.03.2020 in Ortsverein

Gerhard Höpfinger - Für Aschau in den Gemeinderat

 

Weiter geht's mit Gerhard Höpfinger, der sich auf Listenplatz 9 um einen Sitz im nächsten Aschauer Gemeinderat bewirbt:

"Vor 56 Jahren in Aschau geboren und seitdem hier wohnhaft, habe ich die Entwicklung von Aschau in den letzten Jahrzehnten interessiert verfolgt. Als ländliche Gemeinde mit starken Industriebetrieben und vielen Handwerksbetrieben sehe ich hier einen guten Weg, den wir fortsetzen können. Seit meiner Lehre als Werkzeugmacher arbeite ich nunmehr 40 Jahre bei einer großen Waldkraiburger Pumpenfabrik, mittlerweile im Qualitätsmanagement. Als Mitglied in Sozialverbänden wie VDK, AWO und KAB sowie Ausschussmitglied im Trachten-, Sport- und Schützenverein nehme ich aktiv am Aschauer Vereinsleben teil. Als passives Mitglied gehöre ich noch einigen weiteren Vereinen an und unterstütze diese. Meine größte Leidenschaft ist jedoch das mehr als zwanzigjährige mitwirken bei den Aschauer Meistersingern. Für die Statistik: geschieden und einen Sohn mit 28 Jahren."

 

26.02.2020 in Ortsverein

Hans Baumgartner - Für Aschau in den Gemeinderat

 

Hans Baumgartner, vielen Aschauern noch besser unter seinem Spitznamen "Der Bame" bekannt, sitzt bereits seit 18 Jahren im Aschauer Gemeinderat. Er bekleidete in dieser Zeit das Amt des Sportreferenten und war in folgenden Ausschüssen tätig: Bauausschuss, Umweltausschuss, Personalausschuss. Viele der Erfolge, die jetzt zur Wahl aufgelistet werden, hat er durch seine Arbeit und seine große Erfahrung verantwortlich mit getragen. "Der Bame" ist einer, der mitten im Dorf steht und Aschau seit seiner Jugend aktiv mitgestaltet: Als Spieler beim SV Aschau, als langjähriger Jugendtrainer und Jugendleiter der Fußballer, als Mitgründer der Aschauer Goaßlschnoizer, als Vorsitzender des Kindergartenfördervereins. In dieser Tätigkeit in über einem Jahrzehnt hat er den Aschauer Christkindlmarkt zum Leben erweckt und die aufwändige Organisation dieser Veranstaltung übernommen. Heute ist Hans Baumgartner Vorsitzender des VDK-Ortsvereins und unterstützt unsere Senioren bei sozialen Belangen. Daneben ist er vor allem auch Familienmensch.

Lassen wir Hans Baumgartner selbst zu Wort kommen:

"Ich bin verheiratet, habe zwei Töchter und mittlerweile 4 Enkel. Ich bin ein begeisterter Opa. Deshalb habe ich mich nochmal zur Wahl gestellt, weil ich mit meiner Erfahrung mit dazu beitragen möchte, dass meine Enkel wie meine Frau Maria, meine Töchter und ich in einer ländlichen Gemeinde mit gesunden Strukturen aufwachsen bzw. leben können, getragen von einem regen Vereinsleben und einem guten sozialen Miteinander. Auch ist mir wichtig, dass durch eine durchdachte Erschließungspolitik auch für die nächste Generation noch die Möglichkeit besteht, dass sie in Aschau leben und sich hier ein Zuhause aufbauen können.

Als ehemaliger Mitarbeiter im Bausektor der Nitrochemie liegt mir das Wohl all unserer Betriebe in Handwerk und Industrie in der Gemeinde sehr am Herzen. Sie geben uns die Chance, in unserer Heimatgemeinde Arbeit und Brot zu finden. Die Arbeit in einem Gemeinderat kann nach meiner Erfahrung nur dann erfolgreich gestaltet werden, wenn alle Mitglieder an einem Strang ziehen und um die besten Lösungen ringen, unabhängig von der Fraktionszugehörigkeit und nur dem Wohl Aschaus verpflichtet. Dazu will ich beitragen."

 

25.02.2020 in Ortsverein von SPD Waldkraiburg

Dafür steht die SPD - Thema Waldbad

 

Dafür steht die SPD

Thema Waldbad - Erhalt am jetzigen Standort

Viele Bürgerinnen und Bürger haben für den Erhalt gekämpft. Wer hat schon ein Schwimmbad im Herzen der Stadt, ein Wahrzeichen weit über die Stadtgrenzen hinaus? Unser Fokus liegt auf dem Erhalt und die Sanierung des Waldbades am alten Standort.

#WIRLIEBENWALDKRAIBURG

Ich, du, er, sie, wir: Gemeinsam für WALDKRAIBURG

 

24.02.2020 in Ortsverein von SPD Waldkraiburg

Dafür steht die SPD - Thema Sport

 

Dafür steht die SPD

Sport - Modernisierung unserer Sportstätten

Waldkraiburg als Sportstadt ist die Heimat vieler Sportarten. Dies zu erhalten und auszubauen, die Sportstätten zu modernisieren und der Sportstadt Waldkraiburg Leben zu verleihen - dafür steht die SPD.

#WIRLIEBENWALDKRAIBURG

Ich, du, er, sie, wir: Gemeinsam für WALDKRAIBURG

 

23.02.2020 in Ortsverein von SPD Waldkraiburg

Dafür steht die SPD - Thema Umwelt

 

Dafür steht die SPD

Klimaschutz und Umwelt - Erhalt des "Grünen Gürtels"

Die SPD setzt sich für den Erhalt des "Grünen Gürtels" und die bestehenden Naherholungszonen ein. Wir forden bei Neubauvorhaben oder Erschließungen von Grundstücken im großen Stil ein Konzept, um die Umwelt nicht mehr zu schädigen als notwendig und den Erhalt von Bäumen und Wäldern nicht leitchfertig aufs Spiel zu setzen.

#WIRLIEBENWALDKRAIBURG

Ich, du, er, sie, wir. Gemeinsam für WALDKRAIBURG

 

unsere Facebookseite

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Geschäftsstelle

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf
Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34
Eleonore.Ismail(at)spd.de

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

WebsoziInfo-News

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

Ein Service von websozis.info