SPD Aschau am Inn

Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Günther Knoblauch vom 17.11.2016

Veröffentlicht am 17.11.2016 in MdB und MdL

Bahnstrecke Neumarkt-Frontenhausen darf nicht stillgelegt werden!

MdL Günther Knoblauch (SPD) fordert den Erhalt der wichtigen Zugverbindung von Neumarkt St. Veit nach Frontenhausen

Mühldorf.  Die Bahnstrecke von Neumarkt-St. Veit über Frontenhausen nach Marklkofen soll 2017 stillgelegt werden – entsprechende Informationen hat der Landtagsabgeordnete Günther Knoblauch (SPD) aus Bahn-Kreisen erhalten. Betreiber der Zugverbindung ist die RSE Rhein-Sieg-Eisenbahn GmbH mit Sitz in Bonn, die die Strecke von der Südostbayernbahn übernommen hat. Nun will die RSE bei der Regierung von Oberbayern die Stilllegung der Strecke beantragen, da sie nicht wirtschaftlich zu betreiben ist. Grund seien die hohen Instandhaltungskosten von über 3 Millionen Euro für einen dauerhaften Betrieb.

 „Nach meinen Informationen ist das aber viel zu hoch gegriffen“, betont MdL Knoblauch, „und könnte auch mit deutlich weniger als 3 Millionen Euro bewältigt werden.“ Die Strecke wäre auch wichtig für den Personenverkehr in der Region.
Momentan nutzen nur noch Firmen den Schienentransportweg und der Müll zur Müllverbrennungsanlage in Burgkirchen wird über diese Strecke transportiert.­­­ Mit der Stilllegung müssten all diese Transporte von der Schiene auf die Straße verlegt werden.
„Dies muss verhindert werden. Jetzt sind einmal mehr alle Verantwortlichen der Region gefordert, sich für den Erhalt dieser wichtigen Verbindung einzusetzen“, fordert der SPD-Landtagsabgeordnete.

 

 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

unsere Facebookseite

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Geschäftsstelle

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf
Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34
Eleonore.Ismail(at)spd.de

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

WebsoziInfo-News

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

27.07.2022 11:12 Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern
Heute hat das Kabinett die Start-up-Strategie der Bundesregierung verabschiedet. Erstmals bekommt Deutschland eine umfassende Strategie, um den Start-up Standort Deutschland massiv zu stärken. Start-ups sind wichtige Wachstumsmotoren und Innovationstreiber für unsere Wirtschaft und schaffen hochwertige Arbeitsplätze. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Deutschland zu einem führenden Start-up Standort in Europa zu machen. Ein zentrales Element der… Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern weiterlesen

Ein Service von websozis.info