Mühldorf ist sicher – Politik besucht Polizei

Veröffentlicht am 19.11.2016 in MdB und MdL

Foto: SPD

Landtagsabgeordneter Günther Knoblauch (SPD) mit der Mühldorfer Polizei auf Streife

Mühldorf. Einen ganzen Tag verbrachte der Landtagsabgeordnete Günther Knoblauch (SPD) bei der Polizeiinspektion in Mühldorf. Im Mittelpunkt seines Besuches stand die Information über die Arbeit der 55 Beamtinnen und Beamten sowie Arbeitsschwerpunkte und Besonderheiten in Mühldorf. Natürlich wurde thematisiert, wie sich die Sicherheitslage in der Stadt an Autobahn und Eisenbahnknotenpunkt darstellt und welche Anregungen von der Basis der Polizeiarbeit in die Parlamentsarbeit eingebracht werden sollten.

Der Abgeordnete, der als langjähriger Bürgermeister von Mühldorf selbst für die öffentliche Sicherheit einer Stadt Verantwortung trug, hob zum Abschluss des Besuches hervor, dass von der Mühldorfer Polizei hervorragende Arbeit geleistet werde. Mit großem Engagement und Sachkenntnis bei immer vielfältigeren Aufgaben würden diese bewältigt – und das trotz deutlichem Personalbedarf.

Die Polizeiinspektion muss durch ihre Lage an Autobahn und Eisenbahnknotenpunkt und mit dem Abschiebegefängnis im Stadtgebiet besonderen Herausforderungen gerecht werden, die sich bei anderen Inspektionen in dieser Form nicht stellten.  Dies müsste von Seiten der Staatsregierung auch gewürdigt werden. Knoblauch wird sich hier als Mitglied des Haushaltsausschusses weiter für Verbesserungen einsetzen. Denn Tausende von Überstunden der Beamtinnen und Beamten zeigen, dass eine deutliche Anhebung des Personals notwendig ist. Dass die Inspektion trotzdem eine überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquote von über 68 Prozent erreicht, verdiene höchstes Lob, so Knoblauch. Hauptunfallursache in der Region sind nach wie vor Wildunfälle.

 

Zumindest die bauliche Unterbringung der Polizeiinspektion hat sich mit dem Neubau am Wasserturm deutlich verbessert; das zeuge von der guten Zusammenarbeit zwischen Stadt und Polizei. Abschließend nahm der Abgeordnete noch an einer Streifenfahrt im Inspektionsgebiet teil, bei dem sich die Notwendigkeit der Präsenz zeigte, die sich die Bevölkerung auch wünscht.

Neben personellen Aufstockungen möchte der Abgeordnete auch Entlastungen für die Polizei im Hinblick auf das Aufgabenspektrum erreichen. So belastet auch die Begleitung von Schwertransporten die Einsatzkräfte stark. Hier möchte Knoblauch andere Regelungen diskutieren, denn eine übermäßige Aufgabenbelastung verhindere die Aufklärung von Straftaten und Gesetzesverletzungen.

 
 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

21.11.2019, 19:30 Uhr OV Haag: Nominierungsversammlung
Einladung zur Nominierungsversammlung am 21.11.2019 Die Haager SPD stellt ihre Kandidatinnen und Kand …

23.11.2019, 15:00 Uhr Waldkraiburg: Nomminierungskonferenz
Interressierte lernen die Kandidat(inn)en der Waldkraiburger SPD kennen. SPD Ortsvereinsmitglieder aus Wald …

27.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreistagskandidaten stellen sich vor
Am 27.11.2019 stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl vor. Mit dabei : Angeli …

06.12.2019 - 08.12.2019 Ordentlicher Bundesparteitag

31.01.2020, 19:00 Uhr - 31.01.2020 Veranstaltung der Kreistagsfraktion
Wir stellen uns Ihren Fragen zur Kreistagswahl 2020. Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns

Alle Termine

Geschäftsstelle

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf
Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34
Eleonore.Ismail(at)spd.de

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

WebsoziInfo-News

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

Ein Service von websozis.info