Richard Fischer - Unser Bürgermeister für Waldkraiburg

Veröffentlicht am 12.01.2020 in Ortsverein

Richard Fischer - Unser Bürgermeister für Waldkraiburg

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wer hier lebt, weiß um den Wert unserer Stadt. Die meisten von uns fühlen sich wohl hier, sie wollen in Waldkraiburg leben, sie haben hier einen guten Job, die Kinder gehen in eine Kita oder Schule, sie nutzen das große Angebot an Gastronomie und gehen ins Haus der Kultur, um Konzerte und Theater zu genießen. Nur – das Leben hier wurde einem in den letzten Jahren nicht immer leicht gemacht. Viele Stellschrauben wären zu drehen, bis sich wirklich alle hier mitgenommen, angenommen und geschätzt fühlen. Die Stadt hat viel erreicht in ihrer jungen Geschichte. Dass sie ihren Bürgern das Bestmögliche bietet, es ihnen leicht macht, sie zu lieben und dass sie gern in ihr leben – das hat Waldkraiburg nicht immer verwirklichen können.

Waldkraiburg braucht eine Führung, die der Stadt den Wert zurückgibt, der ihr zusteht. Eine Stadt, die es wegen ihrer jungen Geschichte nicht immer leicht hatte. Die „schön“ sein will, aber pragmatisch ist. In der es sich besser leben lässt als in vielen umliegenden Gemeinden, in der alles vorhanden ist, was man braucht. Aber die noch die Herzen derer erobern muss, die nicht von ihr überzeugt sind.

Welchen Weg man zu diesem Ziel wählen soll, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen. Dass der Mensch und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen müssen, ist für uns in der SPD immer selbstverständlich gewesen – nicht die Interessen der Unternehmenseigner, die hohe Gewinne einstreichen; der Immobiliengesellschaften, die Wohnungen zu horrenden Preisen weiterverkaufen und vermieten; auch nicht der Politik selbst, die sich zu oft einfach nur profilieren will; und schon gar nicht die Interessen der anderen um uns herum, die Waldkraiburg gerne auspressen, aber ungern beteiligen.

Wir treten an, um dem Zustand ein Ende zu machen, dass der Mensch nicht mehr das erste Interesse der Stadtpolitik ist. Wir treten an, um in Waldkraiburg wieder ein lebenswertes Umfeld im Einklang mit Natur und Mensch zu schaffen, auf den Rücken derer, die es haben, nicht derer, die sich nicht wehren können. Themen, die uns allen auf den Nägeln brennen, gibt es genug. Lasst Sie uns diskutieren und euch davon überzeugen, dass wir bessere Lösungen finden können. Gehen wir diesen Weg gemeinsam!

 
 

Homepage SPD Waldkraiburg

unsere Facebookseite

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

18.01.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Wahlkampfauftakt in unserer Wahlwerkstatt
Lernen Sie unsere Gemeinderats- und Kreistagskandidaten und unser Wahlprogramm kennen! Auch der Stellver …

24.01.2020, 18:00 Uhr 70 Jahre SPD Waldkraiburg
Festakt mit Markus Rinderspacher zum Jubiläum

29.01.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr aktuelle Themen die wir anpacken möchten
Einladung zum diskutieren von Vorschlägen was wir für euch in der kommenden Legislaturperiode anpacken müssen. E …

31.01.2020, 19:00 Uhr - 31.01.2020 Veranstaltung der Kreistagsfraktion
Wir stellen uns Ihren Fragen zur Kreistagswahl 2020. Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns

31.01.2020, 19:00 Uhr - 31.01.2020 Infoabend für die Kreistagswahl
öffentlicher Nahverkehr - ärztliche Versorgung - Klima- und Umweltschutz Was ist für Sie in Zukunft …

Alle Termine

Geschäftsstelle

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf
Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34
Eleonore.Ismail(at)spd.de

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

WebsoziInfo-News

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Ein Service von websozis.info