Pressemitteilung zur Nominierungsversammlung

Veröffentlicht am 21.08.2018 in Wahlen

von links: Günther Knoblauch MdL, Angela Vogel, Vorsitzende, Rainer Hommelreich, Bgm. Kandidat, Angelika Kölbl, UB-Vorsitzende, Kilian Maier, Landtagskandidat, Foto: SPD

Nominierungsversammlung

der Ampfinger SPD

am 16. August 2018

Rainer Himmelsbach, Kandidat
Lebenslauf
Ziele
Punkte zur Bürgermeisterwahl

Rainer Himmelsbach
Der Gemeinderat Rainer Himmelsbach tritt im SPD-Ortsverein an, um Kandidat für die Wahl des neuen Bürgermeisters von Ampfing zu werden.
Rainer Himmelsbach ist am 3. Mai 1969 in Mühldorf am Inn geboren und in Ampfing aufgewachsen.
Hier hat er 43 Jahre gelebt, unterbrochen nur durch sechs Jahre beruflicher Tätigkeit in Frankfurt am Main und Wiesbaden. Elternhaus, Kindheit und Jugendzeit verbinden ihn mit Ampfing. Diese Gemeinde ist auch die Heimat seiner Partnerin Lydia und des Sohnes Lukas geworden.

Er hat an der Fachhochschule München Daten- und Elektrotechnik studiert und das Studium Elektrotechnik mit dem Titel Dipl.-Ing. abgeschlossen. Im Alter von 37 Jahren hat er zusätzlich das Studium für das Lehramt Mathematik und Physik begonnen und mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen.
Seit 2007 arbeitet er im Bildungsbereich und gibt Vorlesungen für Mathematik und Statistik an der Fachhochschule Burghausen.

Rainer Himmelsbach: „Ampfing ist meine Heimat und liegt mir sehr am Herzen. Ich möchte mehr für diesen sich rasant entwickelnden Ort tun als hier meine Steuern zu zahlen, hier einzukaufen und Gaststätten zu besuchen. Der alte Ortskern, Stefanskirchen und Salmanskirchen und alle anderen Ortsteile sind mir dabei gleichermaßen wichtig.“
Er hat deshalb 2014 auf der SPD-Liste für den Gemeinderat kandidiert und ist dort Nachrücker für Dietrich Hübner. Er ist im Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss und im Schul- und Sportausschuss.

Als Bürgermeister will er mehr Transparenz im Gemeinderat, offenen und respektvolleren Umgang miteinander erreichen – ebenso mit Ideen und Vorschlägen aus der Bevölkerung. „Ich stehe für einen Politikwechsel in Ampfing, für ein neues Miteinander und Förderung neuer Ideen. Darum soll es gehen, und nicht darum, wer eine Idee in die Diskussion und zur Abstimmung gebracht hat. Bürgernähe ist eines meiner zentralen Anliegen, weshalb ich auch eine regelmäßige Bürgersprechstunde einführen will.“
Er will ein Bürgermeister sein, der Mängel schnell beseitigt und neue Herausforderungen rasch anpackt – aber auch ein Bürgermeister, der einen langen Atem hat, um schwierige Strecken zu bewältigen und bei langfristigen Projekten am Ball bleibt.
Himmelsbach: „Ich bringe dafür beste Voraussetzungen mit, denn ich bin Ausdauer-Sportler: Marathonläufer und Langdistanz-Triathlet. In diesen Sportarten braucht und lernt man, was auch einen guten Politiker auszeichnet: Zielstrebigkeit, Anpassungsfähigkeit, Ausgeglichenheit und Ausdauer. Meine Devise: Auch wenn es schwierig wird – Aufgeben gibt es nicht.“


Das sind die Punkte, die Rainer Himmelsbach besonders wichtig sind und für die er sich als Bürgermeister einsetzen wird:

• Förderung des sozialen Wohnungsbaus – es gibt mehr Bedarf, als bisher ausgewiesen worden ist.
• Förderung von neuen Industrie- und Gewerbebetrieben, die neue Arbeitsplätze schaffen.
• Der Ortskern muss belebt werden, neue Einkaufsmöglichkeiten (zum Beispiel ein Drogeriemarkt) sollen gefördert werden. Nötig sind ein barrierefreier Zugang und ausgebesserte Straßen und Gehwege und ein zusammenhängendes Radwegenetz.
• Wohngebiete müssen durch Verkehrsberuhigung geschützt werden. Wo Geschwindigkeitsbegrenzungen angeordnet sind, muss dafür gesorgt werden, dass sie auch eingehalten werden (zum Beispiel mit mobilen Blitzgeräten).
• Kinderspielplätze müssen Schattenplätze und Trinkbrunnen erhalten.
• Die Arbeit des Gemeinderats soll transparenter werden. Alle Vorschläge werden angehört, das Vorbringen neuer Ideen wird respektvoll gefördert.
• Als Bürgermeister will Rainer Himmelsbach eine regelmäßige Bürgersprechstunde einführen.
 

 
 

Homepage SPD Ampfing

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

15.11.2019, 19:00 Uhr Vorstandsitzung + alle Kandidaten eingeladen
Eingeladen sind alle: Vorstandsmitglieder Kreis- und Stadratskandidaten Gäste, nach besond …

21.11.2019, 19:30 Uhr OV Haag: Nominierungsversammlung
Einladung zur Nominierungsversammlung am 21.11.2019 Die Haager SPD stellt ihre Kandidatinnen und Kand …

23.11.2019, 14:00 Uhr Waldkraiburg: Nomminierungskonferenz
Interressierte lernen die Kandidat(inn)en der Waldkraiburger SPD kennen. SPD Ortsvereinsmitglieder aus Wald …

27.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreistagskandidaten stellen sich vor
Am 27.11.2019 stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl vor. Mit dabei : Angeli …

06.12.2019 - 08.12.2019 Ordentlicher Bundesparteitag

Alle Termine

Geschäftsstelle

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf
Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34
Eleonore.Ismail(at)spd.de

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info