OVB 03.08.18: NATASCHA KOHNEN IN HAAG

Veröffentlicht am 09.08.2018 in Veranstaltungen

Ratschen über politische Themen

Zu einem lockeren Gespräch nach Haag kam Natascha Kohnen, Spitzenkandidatin der SPD in Bayern.
Mit Peter Syr als Gast auf dem Podium ging es um verschiedene Themen und natürlich Politik.

Haag - „Einfach ratschen“ wolle sie, so Natascha Koh­nen, als sie auf dem Podium Platz nahm im Haager „Hof­garten“, wohin auch Land­tagsabgeordneter Günther Knoblauch und Landtags­kandidat Kilian Maier ge­kommen waren.

Kohnen sprach über ihre Sicht auf Heimat

Und so erzählte etwa Peter Syr aus früheren Zeiten, von seinem Weg von Haag nach München, nach Schweden und zurück. Natascha Kohnen fand als geborene Münchnerin schnell zu ih­rem Thema Nummer eins, dem „Dach über dem Kopf“. Gerade in München werfen ihrer Erfahrung nach Vermie­ter oft durch das Umlegen von Sanierungskosten ihre Mieter „aus der Heimat“.

Heimat gab das zweite Stichwort, unter dem Kohnen Kinder, Freunde und so­ziales Umfeld verstand: „Ich möchte nirgendwo anders le­ben.“ Syr, der lange in Schweden gelebt hatte, be­tonte die Sprache: „Dialekt ist für mich Heimat.“ Die Schwierigkeiten und Mög­lichkeiten, „Kultur für alle“ zu verwirklichen, erläuterte die SPD-Spitzenpolitikerin an einem Beispiel aus Ham­burg. Peter Syr berichtete von den Filmtagen, die er in München für das Kulturrefe­rat umgesetzt hatte.

Neben anderem unterstrich Natascha Kohnen, die sich freute, in Bürgermeisterin Sissi Schätz eine SPD-Bürgermeisterin zu treffen, den Stel­lenwert der Kommunalpoli­tik: „Das ist die direkte Form der Demokratie.“ Zum Lob über die angeblich sozialeren Bedingungen in Schweden, wo alle per Du seien und Ge­meinsamkeit auf Augenhöhe gelebt werde, verwies Kohnen, dass hier das flächende­ckend kostenlose Modell der Kindertagesstätten umgesetzt werden könne.

Mieten und Preise für Wohnungen Thema

Die Wohnpreise, die nun schon auch in der Region ex­plodierten, führte Kilian Mai­er an. Aufhören müssten die befristeten Verträge für Leh­rer, die oft nach den Ferien auf der Straße stünden: „Am Geld liegt das nicht.“

Eine Sorge aus dem Publi­kum drückte der Haager Fir­menchef Hermann Jäger aus. Wie man am Beispiel von Dänemark und Schweden se­hen könne, nähmen Grenz­kontrollen massiv zu: „Das ruiniert uns.“ Diesen Heraus­forderungen sei zu begegnen, so Bayerns SPD-Chefin. Ihre Partei formuliere Weltoffen­heit.

Auch das Publikum kommt zu Wort

Weitere Kritikpunkte äußer­ten die Gäste im Umgang der Politik mit Behinderten und ehrenamtlichen Helfern. Ei­ne Betroffene klagte, sie müs­se sich für alles rechtfertigen und sei von der Gesellschaft ausgeschlossen. Demgegen­über unterstrich der abgeord­nete Günther Knoblauch den Einsatz der SPD für das Gleichstellungsgesetz. Das Ehrenamt gelte es zu achten. Momentan sei eine Verro­hung der Bürger gegen Ein­satzkräfte festzustellen.

Die Veranstaltung „Kohnen Plus“, mit der Natascha Kohnen durch Bayern reist, brachte für die Haager Dis­kussionsrunde auch Themen wie Klima- und Verkehrs­wende, die „Freiheitsein­schränkung durch das Poli­zeiaufgabengesetz“ und Hartz IV. Dass Mobilität auf dem Lande auch einen hohen Stellenwert haben müs­se, wie Heide Schmidt-Schuh von der Haager „Agenda“ anführte, dafür müsse nach Natascha Kohnen nun end­lich der kostenfreie öffentli­che Personennahverkehr ver­wirklicht werden. Ein Anliegen aller drei Po­litiker war, jungen Menschen nicht Hartz-IV-Aussichten, sondern Optimismus zu ver­mitteln. Dazu tragen nach Günther Knoblauch vor al­lem gerechte Löhne und vol­le Anstellungen bei.        
-xy

 
 

Homepage SPD Haag in Obb.

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

21.11.2019, 19:30 Uhr OV Haag: Nominierungsversammlung
Einladung zur Nominierungsversammlung am 21.11.2019 Die Haager SPD stellt ihre Kandidatinnen und Kand …

23.11.2019, 15:00 Uhr Waldkraiburg: Nomminierungskonferenz
Interressierte lernen die Kandidat(inn)en der Waldkraiburger SPD kennen. SPD Ortsvereinsmitglieder aus Wald …

27.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreistagskandidaten stellen sich vor
Am 27.11.2019 stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl vor. Mit dabei : Angeli …

06.12.2019 - 08.12.2019 Ordentlicher Bundesparteitag

31.01.2020, 19:00 Uhr - 31.01.2020 Veranstaltung der Kreistagsfraktion
Wir stellen uns Ihren Fragen zur Kreistagswahl 2020. Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns

Alle Termine

Geschäftsstelle

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf
Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34
Eleonore.Ismail(at)spd.de

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

WebsoziInfo-News

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

Ein Service von websozis.info