Matthias Höpfinger - Für Aschau in den Gemeinderat

Veröffentlicht am 18.02.2020 in Ortsverein

Der nächste Gemeinderatskandidat für die Kommunalwahl am 15. März, den wir Euch hier gerne näher vorstellen möchten, ist Matthias Höpfinger! Hier ein paar persönliche Worte von ihm:

"Zu meiner Person: Ich bin 28 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in Aschau, besuchte dort Kindergarten und Grundschule. Nach dem Abitur am Gymnasium Waldkraiburg begann ich vor knapp 10 Jahren eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei einem Waldkraiburger Keramikbetrieb und stehe kurz vor dem Abschluss eines berufsbegleitenden Maschinenbaustudiums. Ich möchte mich nicht nur beruflich neuen Herausforderungen stellen, sondern auch kommunalpolitisch bei der Gestaltung unserer ländlichen Gemeinde Aschau mitwirken. Für Aschau als finanziell starke Gemeinde sehe ich daher den Erhalt und die Weiterentwicklung von Industrie und Gewerbe als sehr wichtig an.

In meiner Funktion als Ausbilder für Elektroniker sowie Jugendleiter im Schützenverein Alt und Jung Aschau liegt mir besonders die Unterstützung der Kinder und Jugendlichen in ihrer persönlichen Weiterentwicklung am Herzen. Eine große Chance sehe ich dabei auch in der Weiterentwicklung unseres bestehenden Sportzentrums in ein Sport- und Freizeitzentrum. Mit einem Naturbad mit Beachvolleyballplatz sowie einem Wirtshaus mit Saal kann das ein Treffpunkt für alle Teile der Bevölkerung werden.

Durch meine über 10-jährige Tätigkeit als örtlicher Berichterstatter für die Zeitung konnte ich mir einen Überblick über das Vereins- und Ortsleben in Aschau verschaffen sowie auch die Anforderungen an ein gesundes Vereinsleben erkennen. Dies möchte ich bei einer Arbeit im Gemeinderat erhalten und fortführen. In Aschau gibt es noch viele weitere Themen und Schwerpunkte, die sich zu einem Ortsentwicklungskonzept vereinen lassen und noch vieler Entscheidungen bedürfen. Dabei ist es für mich wichtig, diese nicht vorschnell zu treffen, sondern Lösungsvorschläge zu suchen, diese sinnvoll zu durchdenken und dann eine passende Lösung für unser Aschau zu finden und umzusetzen."

 
 

unsere Facebookseite

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Geschäftsstelle

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf
Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34
Eleonore.Ismail(at)spd.de

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

WebsoziInfo-News

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

24.11.2020 17:51 Wahlvorschlag zur Bundestagsvizepräsidentin
SPD-Fraktion schlägt Dagmar Ziegler als Bundestagsvizepräsidentin vor Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: „Dagmar Ziegler ist heute von der SPD-Bundestagsfraktion für die Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin vorgeschlagen worden. Dagmar Ziegler wurde im zweiten Wahlgang ohne Gegenstimme gewählt.“

Ein Service von websozis.info