Automatische BAföG-Anpassung: CSU und Grüne im Landtag betrachten das nicht als dringend

Veröffentlicht am 22.10.2017 in Presse

Sätze sind zu niedrig: Hochschulpolitische Sprecherin Isabell Zacharias bangt um Chancengleichheit beim Studium

Die hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Isabell Zacharias, macht Druck beim BAföG und fordert vor den Koalitionsverhandlungen im Bund Unterstützung in Bayern für eine umfassende Reform. Konkret geht es darum festzulegen, dass die staatliche Studienförderung automatisch und regelmäßig an die steigenden Lebenshaltungskosten angepasst wird. Weiter strebt Zacharias eine Strukturreform an, die die veränderten Lebensbedingungen der Studierenden berücksichtigt. "Was jetzt nicht auf dem Tisch liegt, wird nicht mehr verhandelt", erklärt die Münchner Abgeordnete. Sie hält die Ablehnung des SPD-Dringlichkeitsantrags (PDF, 254 kB) heute (18. Oktober) im Wissenschaftsausschuss durch CSU und Grüne für grundfalsch. "Wenn wir so weitermachen, werden bald nur noch Kinder aus wohlhabenden Elternhäusern studieren können", befürchtet Zacharias.

Sie verweist darauf, dass immer weniger Studierende vom BAföG profitieren, derzeit sind es laut Bundesamt für Statistik nur noch 18 Prozent. Auch reicht die Höhe der Studienförderung bei weitem nicht mehr aus: Selbst der Höchstsatz von 735 Euro liegt deutlich unter dem vom Berliner Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FIBS) festgestellten tatsächlichen Bedarf von etwa 950 Euro. "Ich verstehe nicht, dass CSU und die Grünen die Brisanz dieser Frage nicht sehen oder nicht sehen wollen", bedauert Zacharias.

 
 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

15.11.2019, 19:00 Uhr Vorstandsitzung + alle Kandidaten eingeladen
Eingeladen sind alle: Vorstandsmitglieder Kreis- und Stadratskandidaten Gäste, nach besond …

21.11.2019, 19:30 Uhr OV Haag: Nominierungsversammlung
Einladung zur Nominierungsversammlung am 21.11.2019 Die Haager SPD stellt ihre Kandidatinnen und Kand …

23.11.2019, 14:00 Uhr Waldkraiburg: Nomminierungskonferenz
Interressierte lernen die Kandidat(inn)en der Waldkraiburger SPD kennen. SPD Ortsvereinsmitglieder aus Wald …

27.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreistagskandidaten stellen sich vor
Am 27.11.2019 stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl vor. Mit dabei : Angeli …

06.12.2019 - 08.12.2019 Ordentlicher Bundesparteitag

Alle Termine

Geschäftsstelle

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf
Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34
Eleonore.Ismail(at)spd.de

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info